ÜBER ANTALYA

Antalya
Antalya

Die Provinzhauptstadt Antalya

Allgemeiner Überblick

Auf dem Weg der Zivilisation hat die Gegend von Antalya, angefangen von der Karain-Höhle, einer der ältesten menschlichen Siedlungen der Welt, mit ihren guten klimatischen Bedingungen, ihrem großen Reichtum an Pflanzen und Tieren, Kulturen von nah und fern beheimatet. In der Antike hieß der heutige Golf von Antalya im Südwesten Anatoliens „Golf von Pamphylien“. Obwohl Städte wie  Side, Aspendos, Perge und Phaselis erst viel später um den Golf herum gegründet wurden, entwickelte sich Antalya dank des geschützten Hafens und natürlicher Vorteile, wie der Gebirgspässe, die im Vergleich zu den Regionen im Inland eine kurze und leichte Verbindung ermöglichten, sehr schnell.

Während die oben erwähnten ansehnlichen Städte des Altertums eine nach der anderen untergingen, blieb Antalya bestehen, entwickelte sich weiter und wurde zu einer wichtigen zentralen Stadt nicht nur des Golfes, sondern der gesamten Mittelmeerküste Anatoliens. Die Anstrengungen, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Bereich des Tourismus unternommen wurden, trugen in kürzester Zeit Früchte. Mit seiner natürlichen Umgebung, seiner Geschichtsträchtigkeit und ausgezeichneten Ferienanlagen zählt Antalya zu den Tourismusstädten, deren Name weltweit am häufigsten genannt wird.

 

Die Altstadt (Kaleiçi)

Antalya wurde am nördlichen Zipfel des Golfs von Pamphylien rund um eine kleine Bucht, dem heutigen Yachthafen, gegründet, an der ausreichend Wasserquellen vorhanden sind. Es wird angenommen, dass bei der Ortswahl der Stadt, die gegen Mitte des 2. Jahrhunderts v. Chr. zur Zeit des Königs Attalos II. von Pergamon gegründet wurde, neben der Tatsache, dass kein Sand in den Hafen gelangt, auch das Vorhandensein von jeder Menge Wasserquellen eine Rolle spielte. Innerhalb der folgenden hundert Jahre wurde die Stadt mit einer Festungsmauer versehen. An der Mauer wurden Tore zum Hafen und in verschiedene Richtungen angebracht, die den Ein- und Ausgang ermöglichten. Eins dieser Tore ist das prächtige, imposante Tor, das zu Ehren des Römischen Kaisers Hadrian errichtet wurde, als er gegen Mitte des 2. Jahrhunderts n. Chr. die Stadt besuchte. Es ist bis heute erhalten geblieben.

Der innere Bereich der Stadt wurde als Produktions- und Lebensbereich angelegt. Von einer Epoche zu anderen wurden Hafengebäude, Wohnhäuser, ordentliche Straßen, die die verschiedenen Stadtteile miteinander verbanden, Tempel, Bäder, Springbrunnen, Agoren, Sicherheits- und Verwaltungsgebäude sowie eine Mole zum Schutz des Hafens errichtet.

Anfang des 13. Jahrhunderts zu Beginn der Seldschukischen Herrschaft wurde die Stadt aus Sicherheitsgründen durch zwei innere Festungsmauern in drei Lebensbereiche getrennt, die durch Tore miteinander verbunden waren. Historische Informationen belegen, dass die Stadt seit dem Mittelalter über die Festungsmauern hinauswuchs und dass die Menschen mit der Vergrößerung der Siedlungen außerhalb der Festungsmauer anfingen, den inneren Bereich der Stadt als Burginneres (Kaleiçi) zu bezeichnen.

   

Antalya    Antalya    Antalya

Antalya    Antalya    Antalya   

Antalya    Antalya    Antalya

Antalya    Antalya    Antalya

Copyrights © 2016 - Perla Dental Gesundheit www.perladis.com www.perlacocuk.com www.antalyadistomografisi.com
Design by emrecivitci.com